[Phil Morris]

Spinoff Charaktere & Cast

[Jane Badler]

Terry Markwell

Rolle: Casey Randall
Spielzeit: Staffel 1 (12 Folgen)

Filmographie (IMDB)

-
Casey Randall war eine weltbekannte Top-Designerin, bis ihr Verlobter Opfer eines Terror-Anschlages in Rom wurde. Sie half dem IMF-Team die Verantwortlichen zu fassen und arbeitet seitdem fuer die Truppe. Die begeisterte Schwimmerin und Taucherin, arbeitet meist an vorderster Front und infiltriert den Kreis der Feinde. Bei einem Solo-Einsatz, wird sie in der Episode Hunger nach Macht, in Ausuebung ihrer Pflicht von Emilia Berezan, durch eine toedliche Injektion, getoetet. Ihre Aufgaben im IMF-Team uebernimmt Shannon Reed.

Terry Markwell, mit vollem Namen heisst sie Teresa M. Markwell, ist gebuertige Australierin. Sie versuchte ihre Karriere auf mehreren Standbeinen aufzubauen. Vor ihrer Zeit als Schauspielerin war sie vor allem als Model taetig und arbeitete unter anderem fuer die Zeitschriften Vogue und Cosmopolitan. Ausserdem entwarf sie als Designerin auch selbst Mode.

Ihren ersten Auftritt in einem Spielfilm hatte sie in dem Horror-Machwerk Kaidacha (1988), dass jedoch nicht grade durch ein Staraufgebot glaenzte. Wenig spaeter fassten die Produzenten von Mission: Impossible den Entschluss, ein Remake der Erfolgsserie zu machen. Um einem Streik der Drehbuchautoren in Hollywood zu entgehen, wurde die Serie kurzerhand in Australien gedreht. Ein Gluecksfall fuer Terry Markwell, die fuer die Rolle von Casey Randall vorsprach und sie auch prompt bekam.

Sie verkoerperte eine ueberzeugende Agentin in den ersten Episoden von Mission: Impossible, doch dann beschwerte sie sich darueber, dass sie in den Drehbuechern meist nur kleine Aufgaben hatte und somit nicht haeufig genug auf dem Bildschirm zu sehen war. Die Folge war, dass sie in der zwoelften Episode Hunger nach Macht aus der Serie ausstieg und durch Jane Badler ersetzt wurde. Ihre Figur starb den Serientod, ein Novum fuer einen regulaeren Charakter bei Mission: Impossible.

Nach ihrem Ausstieg folgte trotzdem nicht der grosse Durchbruch fuer Terry Markwell. Sie hatte einige kleinere Rollen in verschiedenen TV-Filmen wie Mord 101 (1991), Fluch der Leidenschaft (1991) und Der Mann, der niemals starb (1995), mit Roger Moore. In der kurzlebigen Fernsehserie Der Klient (1995+1996) reichte es auch nicht zu einer Hauptrolle. Sie hatte lediglich zwei Gastauftritte, als wiederkehrender Charakter.

Im Jahr 1996 hatte sie zwei groessere Filmrollen, einmal in dem Science-Fiction-Film Robo Warriors und als Penelope Catlin in dem Erotikthriller Jane Street. Zudem spielte sie in drei Folgen der Erfolgsserie Sliders - Das Tor in eine fremde Dimension (1996+1997) in verschiedenen Gastrollen mit. Neben wiederkehrenden Jobs in Werbespots, konzentriert sich Terry Markwell nun wieder mehr auf ihre Karriere in der Modebranche.

©2001 Impossible Missions Force [http://www.kobra-uebernehmen-sie.de]